Mustache - Baby Shower Party: Sweet Table und Deko

Trommelwirbel... der erste Beitrag im neuen Jahr... er hat lange auf sich warten lassen, aber dafür ist er auch gespickt mit tollen Sachen zu einem besonders schönen Thema. Im September habe ich euch von unserer ersten Baby Shower Party erzählt - damals in blau, türkis und mint gehalten, welche ein wirklich großer Erfolg war. Da es im Bekanntenkreis glücklicherweise eine weitere Mom To Be gab (der kleine Marvin ist nun seit einigen Tagen auf der Welt), konnten wir Ende des Jahres 2013 noch einmal eine werdende Mutti feiern.
Dieses Mal habe ich mich für den Mustache-Stil entschieden, der ja fast schon wieder ein bißchen "last season" ist, aber wenn sich einem zuvor die Möglichkeit nicht bietet, wartet man doch gern noch ein bißchen ab. Und ich sag euch, das Thema gibt wirklich so viel her und die Shops sind mittlerweile wirklich voll mit tollen Deko-Artikeln zu dem Mustache-Stil.


Heute möchte ich meine Bezugsquellen und Tipps verraten. Wie schon bei der ersten Party habe ich einiges selbst gemacht, auch Artikel von Casa di Falcone waren wieder vertreten und bei einem doch recht unkonventionellen Shop namens Smokestars habe ich auch noch einiges ergattern können.

Der Großteil der Deko aber ist dieses Mal vom wunderbaren Shop My Bridal Shower, ein Partnershop von Baby Belly Party, von dem ich euch ja bereits bei der letzten Baby Shower im September berichtet habe (dort findet ihr auch viel Zubehör für Spiele und Aktivitäten und außerdem die wunderschönen Schärpen für die Mom To Be's).
Bei My Bridal Shower kann man sich eigentlich - wie der Shopname schon sagt - für eine gelungene Junggesellinnen-Party eindecken, doch die Artikel sind wirklich universell einsetzbar und daher auch unbedingt für Baby Shower Partys verwendbar. Da ich die Deko schwarz/weiß halten wollte, habe ich mich einfach vom Farbfinder des Shops leiten lassen und bin so blitzschnell auf alle Sachen gestoßen. Viele der angebotenen Artikel lassen sich übrigens in beiden Shops finden.


Luftschlangen und Wabenbälle findet ihr in allen möglichen Farben, für jedes Thema ist garantiert etwas dabei.


Die Mustache-Torte ist übrigens nach dem Rezept meines Death By Chocolate Cakes hergestellt, dafür dann einfach die gebackenen runden Böden wie ein Ying-und-Yang-Symbol teilen, die beiden Hälften wie einen Schnurrbart aneinander legen und mit dem Frosting verkleiden.
Den Torten-Topper habe ich selbst gemacht, einfach von einer Vorlage oder freihand Schnurrbart und Hut auf schwarzes Papier drucken/zeichnen, ausschneiden und an einen Strohhalm kleben, die gestreiften Strohhalme sind von Casa di Falcone



Die Cupcakes habe ich wieder mal nach dem Grundrezept der Ferrero-Küßchen-Cupcakes gebacken, dieses Mal allerdings statt Ferrero-Küßchen Kirschen im Teig verarbeitet.


Die "Marvin-Aufkleber" habe ich in einem Bildbearbeitungsprogramm selbst erstellt und auf Etiketten-Papier ausgedruckt. Anschließend auf Geschenkanhänger geklebt und diese an Cake Pop-Stielen befestigt. Die kleinen Pickser fand ich einfach zu süß, die mussten mit. Ich habe sie bei Smokestars ergattert, dort gibt es übrigens z.Zt. einen Mustache-Shop mit einigen Artikeln zu dem Thema.



Auf einem Sweet Table darf eine Sache bei mir nicht mehr fehlen... Milchflaschen. Ich liebe sie einfach und finde, dass vor allem schwere schokoladige Kuchen, von denen es hier einige gab, mit kaltern Milch oder Kakao noch viel besser schmecken.
Die wunderhübschen Mustache-Aufkleber sind mit Tafelkreide beschreibbar und können immer wieder verwendet werden. Sie sind wirklich klasse! Es gibt sie, wie auch die gepunkteten Strohhalme, bei My Bridal Shower.



Die Milchflaschen sind jeweils getoppt mit den leckeren kleinen Mini-Donuts, von denen ich, seit ich einen Mini-Donut-Maker besitze, ein echter Fan bin. Es sind Zitronen-Mohn Donuts mit weißer Schokoladenglasur.



Die kleinen Schnurrbart-Kuchen sind für einen Sweet Table wie gemacht, klein und fein, schnell im Mund sehr dekorativ. Dafür habe ich einen Blech-Schokoladenkuchen gebacken und aus diesem dann mit Mustache-Ausstechern Bärte ausgestochen. Diese dann mit Schokocreme oder Marmelade bestrichen und mit schwarzen Fondant, der zuvor mit der Rückseite der praktischen Mustache-Ausstecher bestempelt wurde, belegt. 



Wie schon beider letzten Baby-Shower durfte auch dieses Mal Popcorn nicht fehlen. Die Boxen sehen wirklich schön retro aus und erinnern an gemütliche Kino-Abende. In schwarz und weiß, aber auch in vielen anderen Farben wieder bei My Bridal Shower zu finden.Die Aufkleber habe ich wieder selbst gestaltet.




Eine große Vorliebe habe ich auch für Cake Pops. Vor allem, wenn sie so hübsch aussehen, wie dieses Exemplare hier. Es sind Schoko-Cake-Pops mit einem Frischkäse-Beeren-Frosting, umhüllt mit weißen Candy Melts und verziert mit kleinen schwarzen Fondant-Punkten.
Die Bärte habe habe von einer Vorlage erstellt, ausgedruckt und auf die Förmchen geklebt. Auf die Strohhalme,die als Cake Pop-Stiele dienen, habe ich dann noch je einen Hut geklebt.


Und was darf bei einer Mustache-Party nicht fehlen? Richtig, ein Bart-Photo-Booth-Set. Damit am Ende wenigstens noch paar peinliche Bilder entstehen. :-)

So, das war also der Sweet Table zur Baby Shower im Mustache-Stil. Wer sich zum Vergleich nochmal die Baby-Party in blau/türkis/mint ansehen möchte, findet hier den Sweet Table dazu und hier die Spiele und Aktivitäten.

Wer sich noch andere Inspirationen für eine bevorstehende Baby Shower holen möchte, ist nebst Shop auch mit dem Blog von Baby Belly Party gut beraten. 

Und hier gibt's die Bezugsquellen nochmal im Überblick:


Gepunktete Strohhalme, Popcorn-Boxen, Luftschlangen, Wabenbälle, Mustache-Flaschenaufkleber, Wimpelgirlande  

Gestreifte Strohhalme, Cupcake-Förmchen, Geschenkanhänger

Mustache-Pickser, Mustache-Ausstecher mit Stempel

Es grüßt lieb: Mella

Kommentare:

  1. Du bist echt genial :-) !!!! Sieht einfach toll aus.

    Kannst du uns auch verraten welche Spiele ihr diesmal gespielt habt.

    Liebe Grüße
    Helena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Helena,
      vielen Dank für deinen lieben Kommentar. :-)
      Bei den Spielen bin ich dieses Mal nicht dabei gewesen, weil ich die Feier nach dem Kaffee wieder verlassen musste. Ich weiß aber z.B., dass alle Gäste (insg. 6) je eine Geburtstagskarte ausfüllen mussten für den Marvin, d.h. er hat bis zu seinem 6. Geburtstag jedes Jahr eine Glückwunschkarte von einem der Gäste.
      Dann musste die werdende Mutti noch ein Baby mit verbundenen Augen ausziehen, wickeln und wieder anziehen und sie musste typische Babyartikel durch Berühren auch mit verbundenen Augen erraten.
      Das letzte Spiel, von dem ich noch weiß, war ein Nuckelflaschen-Wetttrinken.

      Liebe Grüße, Mella

      Löschen
  2. Liebe Mella,
    wow ich bin begeistert von deinem wundervollen Sweet Table! <3
    All die kleinen Dinge sind dir super geungen und ich bin mir sicher das es eine geniale Baby Shower war!
    Meine besteht noch an und ich bin sehr gespannt was sich meinen Mädels einfallen lassen :D

    Liebe Grüße Fenta
    von www.kreationen-a-la-fenta.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fenta,
      ich hoffe, deine Baby Shower wird wunderschön! Berichte doch mal, wenn es soweit war! LG und alles Gute!

      Löschen
  3. Toll! Das ist dir wirklich alles super gelungen!

    LG,
    Claudi

    AntwortenLöschen
  4. Ganz ganz niedlich, ein toller Sweet Table! Mir gefällt vor allem die Torte, die sieht so unglaublich schokoladig aus. Und die kleinen Mini-Donuts auf den Milchflaschen sind total süß!
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, hier konnte ich mich mal so richtig meiner Schokoladensucht hingeben ;-)

      Löschen