Buchvorstellung: "Macarons für Anfänger" von Aurélie Bastian

Heute komme ich mit einem heißen Tipp daher. Und zwar für alle depremierten und verzweifelten Hobbybäckerinnen und -bäcker unter euch, die einfach kein Glück mit Macarons haben. Immer wieder lese ich vor allem bei Instagramm von vielfach gescheiterten Versuchen und entnerveten Backfeen, die nicht wissen, was sie denn falsch gemacht haben.
Für all solche möchte ich heute das Buch "Macarons für Anfänger" vorstellen. Ein Werk der begnadeten Aurélie Bastian, die schon seit langer Zeit auf ihrer Website www.franzoesischkochen.de über ihre wundervollen Back- und Kochkünste berichtet.
Ihr Macaron-Rezept hat mir im Sommer dieses Jahres den Durchbruch verschafft. Für einen Hochzeits-Sweet Table sollten 100 Macarons die Tafel zieren. Die ersten Versuchen scheiterten durch die Bank. Bis ich Aurélie fand und ihre Seite durchstöberte. Seitdem habe ich den Dreh raus und bin hin und weg von dem süßen kleinen Mandel-Gebäck. Zwei Macaron-Rezepte habe ich euch bereits vorgestellt: Die Kokos-Macarons mit weißer Schokoladen-Ganache und die Macarons mit Milka Oreo-Ganache. In dem Buch "Macarons für Anfänger" jedenfalls habe ich mir schon mindestens 10 weitere Rezepte zum Ausprobieren markiert...


Himbeer-Melonen Trifle mit Schaumkuss-Creme

Seit langer Zeit komme ich heute mal wieder mit einem Dessert-Vorschlag daher. Es gibt Trifle. Was ein Trifle ist? Ein Schichtdessert bestehend aus Kuchenboden, einem Fruchtkompott und einer Creme. Und was es außerdem ist: wahnsinnig lecker. Meine erste Trifle-Erfahrung machte ich letztes Jahr an Weihnachten, wo wir für das Buffet an Heiligabend ein Lebkuchen-Trifle mit Puddingcreme und Himbeeren zubereiteten. Ein Dessert zum Dahinschmelzen...
Und falls ihr mal zu einer Mitbring-Party eingeladen seid und gern etwas für den süßen Zahn beisteuern würdet, dann ist dieses Himbeer-Melonen Trifle mit Schaumkuss-Creme wärmstens zu empfehlen. Es lässt sich prima vorbereiten und sollte einige Stunden durchziehen.


Baby Shower Freebies: Wunschkarten und "Time To POP"-Aufkleber

Ich bin immernoch überwältigt von der vielen positiven Resonanz zur Baby Shower Party, dem Sweet Table und den Spiele-Ideen, die ich von euch so zahlreich bekommen habe. Es ist schön, wenn sich die Arbeit lohnt und Augen dadaurch zum Strahlen gebracht werden können.

Für eure lieben Kommentare im Blog, auf Facebook, bei Instagram oder auch per Mail möchte ich mich bei euch recht herzlich bedanken. Dafür habe ich mir eine Kleinigkeit ausgedacht, mit der ich den Baby Shower-Planerinnen und -Planern unter euch hoffentlich eine kleine Freude machen machen. Denn da besonders viele Nachfragen bezüglich der Wunschkarten und der "Time To POP"-Aufkleber für die Popcorn-Schachteln kamen, habe ich sie für euch aufgearbeitet und stelle sie euch heute zu kostenfreien Download zur Verfügung.



Kokos-Macarons mit weißer Schokoladen-Ganache

Seitdem Macarons und ich Freundschaft geschlossen haben, bin ich unsterblich in die kleinen süßen Dinger verliebt. Ich mag ihre Farbenfreudigkeit, ihre Zartheit und ihre Dekadenz, mit der sie einfach jedes Kuchenbuffet verzaubern. Bei mir dürfen sie gerade auf Sweet Tables nicht mehr fehlen. Deswegen gab es sie auch zur Baby Shower Party - natürlich farblich angepasst in hellblau, mint und türkis. Es macht solche Freude, das handliche Mandelgebäck zu vernaschen, dass ich gleich mal ein paar mehr gemacht habe.
Wie immer gilt bei Macarons: Ruhe bewahren, penibelst an die Zutaten halten und hoffen, dass was draus wird! :-)
By the way: hier hatte ich euch ja bereits von meinen Erfahrungen mit Macarons berichtet und einige Tipps und Hinweise gegeben, worauf es ankommt. Schaut gern nochmal vorbei.



Schwedische Apfel-Sahne-Torte

Der Herbst hat uns hier voll im Griff. Nicht, dass ich das schlimm finden würde, ich mag es, wenn draußen der Regen prasselt und man es sich in der Wohnung mit einem leckeren Gewürztee und herbstlichem Kuchen heimelig macht. Da wir aus der Apfelernte von vor zwei Wochen noch einige Prachtexemplare übrig hatten, entschied ich mich dieses Wochenende für eine Schwedische Apfel-Sahne-Torte, die mich immer wieder in meine Kindheit zurück versetzt. Sie gibt mir neben einem nostalgischen allerdings auch ein tief zufriedenes Gefühl, denn was gibt es besseres, als eigens geerntete, regionale Früchte zu verarbeiten? Mein Beitrag nun zum diesjährigen Erntedank: die Schwedische Apfel-Sahne-Torte.



Baby Shower Torte mit Schablonen-Freebie

Da ich nun einige Anfragen bezüglich der Torte zur Baby Shower Party bekommen habe, möchte ich euch heute das Rezept verraten.
Es ist eine ganz einfache Frischkäse-Sahne-Torte. Der Clou: der Backofen bleibt kalt! Und mit ein bißchen filigranem Geschick wird die Oberfläche der Torte zu einem echten Hingucker. Und alles sieht viel schwieriger aus, als es ist. ABER: plant für die Vorbereitungen etwas Zeit ein, gerade der Kinderwagenaufleger hat es zeitlich gesehen ganz schön in sich.



Ferrero Küßchen Cupcakes

Im Leben 2.0 ist viel los. Dieses Jahr ist geprägt durch Veränderungen und zahlreiche neue Lebensumstände. Jetzt ist es mittlerweile Herbst und ich bin gespannt, was das restliche viertel Jahr noch alles so für mich bereit hält, obwohl ich eigentlich gern nur noch ein bißchen mehr Ruhe und Zeit hätte.
Zeit z.B. um immer und immer und immer mehr von diesen tollen Ferrero Küßchen Cupcakes zu backen. Warum ich in die Verlegenheit komme, solche Küchlein zu backen? Nunja, eine der Veränderungen in diesem Jahr war beruflicher Art. Aufgrund einer neuen Personalschlüsselberechnung habe ich zum September den Kindergarten gewechselt. Gar nicht so einfach, sich von all den kleinen Würmchen zu verabschieden, die man nun über knapp zwei Jahre hinweg mehr und mehr ins Herzchen geschlossen hat. Aber nicht nur die Kinderlein, sondern auch die anderen Erzieherinnen hieß es zu verabschieden. Und da sie ja nun über die letzten 20 Monate hinweg immer wieder mit meinen Kuchenkreationen versorgt wurden, kam natürlich auch nur ein Abschied mit reichlich gebackenen Leckereien in Frage. Bei Carla von Bake A Wish bin ich schließlich fündig geworden...