Mohn-Cupcakes mit Zitronen-Frosting

Letzte Woche war Kindertag. Und weil das so war, ist nun mein Bücherregal um ein sehr sehr prachtvolles Exemplar erweitert. Denn meine liebe Mutti dachte sich, mir das wundervolle Backbuch "130 Gramm Liebe" angedeihen lassen zu müssen. Ganz offiziell sage ich auch auf diesem Wege nochmal Tausend Dank - es war und ist mir eine riesen Freude, dieses Werk in meiner Privatbibliothek begrüßen zu dürfen.
Und weil das Buch, die Fotos und die Rezepte wirklich so toll sind, wie überall verkündet, habe ich mir anlässlich einer geselligen Mädchen-Runde doch spontaniziös gedacht, den lieben Hühnern eine Mohn-Zitronen-Kombi zu kredenzen, die einfach nur vorzüglich war.



Macarons mit Milka-Oreo-Füllung

Nun ist es endlich soweit. Ich kann den Beitrag mit dem Rezept für Macarons posten. Ich sag euch, mein Weg bis hier hin war nicht gerade leicht. Hat ja auch keiner gesagt, dass man Macarons einfach so mit links und 40°C Fieber aufs Blech zaubert. Schon gar nicht beim ersten Versuch.

Ich hab mich sehr sehr lange nicht an Macarons getraut. So wie ich mir eigentlich nie ein Back-Projekt vornehme, dass äußerst diffiziel ist und dessen Ergebnis entweder gelingt, oder eben nicht. Ich probiere gern Dinge, bei denen man auch mal noch improvisieren kann, wenn man merkt: "Hui.. hier klappt's nicht ganz nach Plan".