Thank You For Eating: Salted Caramel Mocha

Uiuiui, heute erwartet euch was Feines, denn Liv hat uns einen leckeren Seelenwärmer mitgebracht. Viele andere schöne Sachen für die Seelen, den Gaumen und das Herz findet ihr auf ihrem Blog  Thank You For Eating , dort gibt es neben süßen Naschereien auch herzhafte Magenfüller zu bestaunen. Und immer garniert mit wunderhübschen Fotos! Wer also Liv noch nicht kennt, sollte schnellstmöglich bei ihr vorbeischauen, ABER erst, nachdem ihr euch ihren Salted Caramel Mocha bei der "Tassenkuchen - Bäckerei Dezember-Sause" angeschaut habt! ♥
http://thank-you-for-eating.blogspot.de/




------------------------------------------------------------------------------------------------ 

Als die liebe Mella mich fragte, ob ich nicht gerne einen Post für den Dezember für sie schreiben würde, war ich, Liv von  Thank You For Eating , gleich Feuer und Flamme – mag ich ihren Blog doch sehr und komme immer wieder gerne zum Stöbern hierher zurück. Und da steht er nun – mein Gastbeitrag für Mellas Tassenkuchen-Bäckerei!

Im Winter braucht es was Warmes für den Bauch. Und gerade in der Adventszeit darf es dann schon mal etwas Ausgefalleneres sein, als immer nur Heiße Schokolade oder Glühwein!
Deswegen präsentiere ich euch heute einen Salted Caramel Mocha – genau das Richtige für den Plätzchenteller auf der Couch ;)


Auf das Rezept bin ich bei 52 Kitchen Adventures gestoßen und musste es sogleich ausprobieren.

WAS IHR BRAUCHT
für 2 Tassen
  • 4 EL heißen Espresso 
  • 2 EL Karamellsirup 
  • 4 TL Kakaopulver (diesmal nicht das Gute zum Backen sondern das für die Milch ;) 
  • 2 Prisen grobes Meersalz 
  • 2 Tassen heiße Milch 
  • Sahne

WIE IHR ES MACHT
  1. Verteilt je 2 EL Espresso, einen EL Sirup und 2 TL Kakaopulver auf eure Tassen und verrührt diese zusammen mit je einer Prise Meersalz.
  2. Gießt nun vorsichtig die heiße Milch hinzu und rührt noch einmal kurz um.
  3. Garniert beide Tassen mit etwas (oder viel) Sahne und gebt noch einmal etwas Kakaopulver sowie Sirup darüber. Ich habe hierbei geschummelt und Sprühsahne verwendet – wer will sich Sonntagmittag schon die Arbeit machen und stundenlang Sahne steif schlagen?


Nun ab damit auf die Couch in eine Decke einkuscheln und schnell genießen, solange sie noch heiß sind! Je nach Geschmack könnt ihr natürlich die Mengen an Sirup und Kakaopulver variieren – und auch mal mit etwas mehr Salz oder vielleicht sogar Chili experimentieren!
Lasst es euch auf jeden Fall schmecken und genießt die tolle Adventszeit!


Vielen Dank, liebe Mella, dass ich Gast auf deinem Blog sein durfte - auch dir wünsche ich eine wunderschöne Vorweihnachtszeit!

------------------------------------------------------------------------------------------------

Also, ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber mir wird schon beim Durchlesen ganz warm und wohlig ums Herz. Der Salted Caramel Mocha hört sich atemberaubend lecker an und ist sicher ein toller Begleiter durch eisig kalte Wintertage. ♥-lichen Dank, liebe Liv, für dieses tolle Rezept!