Pillys Cake Pops: Silvester Cake Pops

Heute freue ich mich sehr, eine Spezialistin zum Thema Cake Pops bei der "Tassenkuchen - Bäckerei Dezember-Sause" begrüßen zu dürfen. Niki vom Blog  Pillys Cake Pops  zaubert aber nicht nur wahnsinnig tolle Cake Pops, sondern auch viele andere traumhafte Leckereien, die ihr euch unbedingt bei Gelegenheit ansehen müsst. Heute gibt es von ihr Silvester Cake Pops mit Anleitung zum Nachmachen.

http://www.pillyscakepops.de/wordpress/



 ------------------------------------------------------------------------------------------------

So, Silvester steht vor der Tür. Und das wird bei mir entweder gefeiert, oder fällt komplett aus. Etwas dazwischen gibt es nicht. Und wenn ich feiere, dann dürfen kleine Neujahrsweisheiten nicht fehlen. Diese gibt es dann von mir in Form von Überraschungseiern, Glückskeksen oder auch mal Bleigießen.

Für diese Jahr habe ich, Niki von  Pillys Cake Pops , mir etwas Besonderes überlegt. Warum nicht mal GlücksCakePops verschenken? Sicherlich hat man damit mehr Arbeit, aber der Beschenkte wird sich doppelt freuen :)

Also mal kurz überlegt, was mir alles zu Silvester einfällt: Gold und Silber, Feuerwerk, Uhren und Kleeblätter. Und daraus machen wir jetzt schöne Cake Pops :)


ANLEITUNG
Als erstes machen wir das Feuerwerk. Dazu benötigen wir Fondant, silberne Lebensmittelfarbe und einen etwas dickeren Strohhalm. Rollt euren Fondat dünn aus und schneidet euch dünne Streifen ab. Diese Streifen wickelt ihr jetzt um euren Strohhalm. So ungefähr 5-6 cm lang. Wenn das Feuerwerk zu lang wird, haben wir Probleme es auf den Cake Pop zu stecken. Lasst das ganze kurz antrocknen und zieht dann vorsichtig das Fondant vom Strohhalm ab. Lasst euer Feuerwerk nun für mehrere Tage gut trocknen. Anschließend bemalt ihr euer Fondant mit silber- und/oder goldfarbener Lebensmittelfarbe. Natürlich könnt ihr auch bunte Farben nehmen. Das lasst ihr jetzt wieder gut trocknen. Somit haben wir den ersten Schritt für unsere Cake Pops getan :)

Weiter geht es mit den Jahreszahlen. Diese habe ich aus Schokolade gefertigt. Dazu habe ich eine einfache Silikonform benutzt. Ihr füllt einfach geschmolzene Schoki in die Mulden, klopft die Form ein paar Mal auf eine harte Unterlage (verhindert Lufteinschlüsse) und stellt sie für ca. 15 min in den Kühli. Danach vorsichtig aus der Form lösen.


Und was fehlt jetzt noch? Genau, das Wichtigste: die Cake Pops :) Hier könnt ihr natürlich euren Lieblingskuchen nehmen, ich habe mich aber für die Champagner Cake Pops von Honigkuchenpferd entschieden. Wenn eure Cake Pops Masse gut durchgekühlt ist, dann formt kleine Kugeln. Ich nehme immer 30g für einen Cake Pop und so werden sie nicht nur gleich groß, sondern haben auch eine schöne Größe zum essen und dekorieren. Taucht eure vorbereiteten Stiele in eure Schoki nach Wahl und steckt sie fingerbreit in die Cake Pops. Lasst es kurz anziehen und dann geht es los.

Legt euch am besten folgende Dinge schon mal bereit:
  • goldene und silberne Zuckerperlen 
  • euer Feuerwerk 
  • Schokozahlen 
  • Schüssel zum Auffangen der übrigen Streusel

Wenn eure Schoki schön flüssig ist, dann nehmt euch einen Cake Pops und überzieht ihn mit Schoki. Jetzt müsst ihr ein wenig flink arbeiten. Besonders bei Fettglasur muss das ganze zügig von statten gehen, da sie sehr schnell trocknet. Candy Melts sind da ein wenig geduldiger.
Bestreut die noch feuchten Cake Pops mit euren Perlen, achtet aber darauf, dass nicht so viele auf die Oberseite kommen. Stellt das ganze sicher und fest ab und steckt nun vorsichig drei Feuerwerke in die Oberseite des Cake Pops. Dabei ruhig bis in die Kugel durchstechen. Das ganze lasst ihr nun gut trocknen.

Für die Cake Pops mit der Jahreszahl habt ihr etwas mehr Zeit ;) Auch hier überzieht ihr eure Cake Pops mit der Schoki und bestreut sie mit den Perlen. Nun habt ihr zwei Möglichkeiten: entweder ihr steckt die Zahlen in die noch feuchte Schoki, oder ihr lasst alles trocknen und klebt anschließend die Zahlen mit etwas flüssiger Schoki auf den Cake Pop. Somit sind eure Cake Pops fertig :)


Kommen wir nun zu den Sprüchen. Dazu sucht ihr euch eure Lieblingssprüche aus dem Internet und druckt diese auf ein schönes Papier aus und schneidet sie zurecht. Rollt den Zettel auf und bindet eine schöne Schleife drum. Achtet aber darauf, dass das Band lang genug ist um es noch am Stiel der Cake Pops zu befestigen.

Fertig sind eure kleinen Glücksbringer für das neue Jahr :) Sie sind vielleicht nicht ganz so transportabel, aber auf jeden Fall etwas fürs Auge, den Geschmack und das neue Jahr startet garantiert mit strahlenden Augen.

Ich wünsche euch einen guten Rutsch und bedanke mich recht herzlich bei der lieben Mella, die mir meinen ersten Gastbeitrag ermöglicht hat.

Liebe Grüße, Niki

------------------------------------------------------------------------------------------------

Ach Niki, diese Cake Pops sind fast zu schade zum Vernaschen, aber machen sicher riesig etwas her auf einem Silvesterbuffet. Da staunt ganz bestimmt jeder Gast! Und die Idee mit den kleinen Botschaften finde ich wirklich gelungen. Tausend Dank für Deinen Beitrag!

Kommentare:

  1. Liebe Niki,
    das sind wirklich sehr schöne Cake Pops und eine sehe geniale Idee!
    Werde ich mir mal fürs nächste Jahr merken ;)

    Liebe Grüße aus Berlin sendet Dir Fenta
    von www.kreationen-a-la-fenta.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie sehen wirklich perfekt aus und begeistern schon beim reinen Anblick... wie sie dann wohl erst schmecken müssen... ;-)

      Löschen