Ninas kleiner Food-Blog: Nougatstangen

Ich freue mich so sehr, heute mit Nina "Die große Tassenkuchen - Bäckerei Dezember-Sause" eröffnen zu können. Was ich an  Ninas kleinem Food-Blog  so mag? Ohje, das alles aufzuzählen würde viel zu lange dauern! Aber eines verbindet mich im Stillen sehr mit Nina, denn ihr Food-Blog war einer der ersten deutschprachigen Blogs, auf denen ich noch vor dem Start der Tassenkuchen - Bäckerei gestöbert hab und der mich neben einigen anderen tollen Seiten doch tatsächlich zu Bloggen gebracht hat. 
Verschafft euch einfach von ihrer Kreativität, ihrem Geschmackm, ihren tollen Bildern und ihrer Authenzität einfach selbst einen Überblick und besucht ihren Blog. Es lohnt sich...! :-)

http://ninas-kleiner-food-blog.blogspot.de/

------------------------------------------------------------------------------------------------

 
Ich freue mich, heute die liebe Mella hier vertreten zu dürfen :) Vielleicht kennt Ihr mich bereits - ich bin Nina und blogge eigentlich auf  Ninas kleinem Food-Blog.

Heute habe ich ein Rezept für Euch, das mich schon mein ganzes Leben begleitet. Die Nougatstangen backt meine Mama bereits, seit sie im zarten Alter von 17 Jahren zu Hause ausgezogen ist und seither eigene Plätzchen zu Weihnachten macht - und zwar jedes Jahr :) Dieses Jahr ist Premiere, denn ich habe ihr das Rezept abgeschwatzt und meine Mama hat das Nougatstangen backen somit dieses Jahr mir überlassen :)


Das REZEPT ergibt 25 bis 30 Stück. 

225 g weiche Butter schaumig schlagen. 100 g Puderzucker sieben und unterrühren. 1 Päckchen Vanillezucker (oder 1/2 gestrichenen TL gemahlene Vanille) und 2 bis 3 gehäufte TL Zimtpulver zugeben und ebenfalls unterrühren.

3 Eigelbe (Größe L) nacheinander für je 30 Sekunten auf höchster Stufe unterrühren.

200 g Mehl mit 1 gestrichenen TL Backpulver und 20 g Kakaopulver mischen. In zwei Etappen zugeben und kurz unterrühren.

Zuletzt 100 g gemahlene Haselnüsse unterrühren.

Den Teig in einen Spritzbeutel mit französischer Tülle oder Sterntülle füllen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech Streifen von je ca. 5 bis 6 cm spritzen. Die Stangen im vorgeheizten Ofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze oder 160 °C Umluft für ca. 7 bis 10 Minuten backen. Dabei bitte beachten: Bei Ober-/Unterhitze bitte nur ein Blech auf der mittleren Schiene backen, bei Umluft können auch zwei Bleche gleichzeitig in den Ofen.

Die Plätzchen aus dem Ofen nehmen, zusammen mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auskühlen lassen.


Jeweils zwei der komplett erkalteten Stangen mit Nuss-Nougat-Creme zusammenkleben. Dafür auf die Unterseite einer Stange mit einem Messer die Creme aufstreichen, die zweite Stange ebenfalls mit der Unterseite darauf legen und vorsichtig andrücken. Insgesamt benötigt Ihr dafür 100 bis 150 g Nuss-Nougat-Creme.


150 g dunkle Schokolade schmelzen und die Stangen auf einer Seite in die Schokolade tauchen. Abtropfen lassen und auf einem Backpapier ablegen, bis die Schokolade vollständig getrocknet ist.


Noch ein Tipp, wie Ihr auch ohne Thermometer Schokolade schmelzen könnt, ohne dass sich weiße Schlieren bilden: Dafür die Schokolade fein reiben, ca. 1/3 davon Beiseite stellen, den Rest im Wasserbad schmelzen. Sobald die Schokolade komplett flüssig ist, aus dem Wasserbad nehmen und nun löffelweise von derr übrigen Schokolade unterrühren, bis sie geschmolzen ist. Dann den nächsten Löffel einrühren. So wird die flüssige Schokolade durch Zugabe der gemahlenen Schokolade langsam heruntergekühlt und es entsteht kein weißer Schleier. Man muss nur etwas aufpassen, die richtige Menge an gemahlener Schokolade zuzugeben: Rührt man zu wenig unter, kühlt die Schokolade nicht genug ab und es kann doch zum weißen Schleier kommen. rührt man zuviel unter, ist die Schokolade schon zu kalt, um die gemahlene Schokolade noch zu schmelzen undes bleiben Klümpchen. Daher sollten nach und nach immer nur kleine Mengen zugegeben werden.


Und hier nochmal alle ZUTATEN auf einen Blick:
  • 225 g weiche Butter 
  • 100 g Puderzucker 
  • 1 Päckchen Vanillezucker oder 1/2 gestr. TL gem. Vanille 
  • 2 - 3 geh. TL Zimtpulver 
  • 3 Eigelbe (Größe L) 
  • 200 g Mehl 
  • 1 gestr. TL Backpulver 
  • 20 g Kakaopulver 
  • 100 g gem. Haselnüsse 
  • 100 - 150 g Nuss-Nougat-Creme 
  • 150 g dunkle Schokolade 

Ganz liebe Grüße, Nina 


------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Nina, da hast du die Dezember-Sause in der Tassenkuchen - Bäckerei aber wirklich gebührend eingeläutet. Und dann auch noch ein traditionsreiches Familienrezept inkl. Premiere. Deine Mama ist sicher sehr stolz auf das Ergebnis. :-) Ich jedenfalls bin begeistert und werde die Nougatstangen ganz sicher nachbacken. ♥-lichen Dank!