Juni - Lifestyleblog: Glücksschweinchen

Habt ihr Weihnachten alle gut überstanden? Ich hoffe, ihr hattet ein paar besinnliche Stunden im Kreise eurer Lieben und konntet die Feiertage nebst Stress etwas genießen.
Bei der "Tassenkuchen - Bäckerei Dezember-Sause" geht es nun noch einmal mit großen Schritten in Richtung Silvester. Und heute starten Ju & Ni vom  JuNi Lifestyleblog  die kleine Silvester-Reihe mit leckeren Glücksschweinchen.


http://juni-lifestyle.blogspot.de/


------------------------------------------------------------------------------------------------

Hallo, hier kommt nun unser Gastbeitrag. Wir haben leckere Glücksschweinchen gebacken, die sich toll zu Neujahr oder Silvester machen. Man kann sie auch gut verschenken und an Gäste als kleinen Glücksbringer geben.

  
ZUTATEN
Teig:
  • 500g Mehl 
  • 30g Hefe 
  • 60g Zucker 
  • 250ml Milch 
  • 60g Butter 
  • 1 Ei 
  • 1 Prise Salz 
Verzierung:
  • 1 Ei (verquirlt, dient als "Kleber") 
  • Marmelade oder Nutella 
  • etwas Schokolade 

ZUBEREITUNG
Aus den Teigzutaten einen klassischen Hefeteig zubereiten: Milch etwas erwärmen, Hefe zugeben und auflösen. Das Gemisch mit den restlichen Zutaten gut verkneten und den Teig ca. 30-45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Nach der Ruhephase den Teig auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen (ca. 4mm) und folgendes ausstechen:
20 Kreise mit ca. 8cm Durchmesser (=Kopf)
10 Kreise mit ca. 4cm Durchmesser (=Nase)


Von den großen Kreisen 10 Stück zur Seite nehmen und mit Marmelade oder Nutella bestreichen (am Besten einen kleinen Kleks direkt in die Mitte geben). Ringsum einen Rand von ca. 0,5cm lassen und diesen mit dem Ei bepinseln. Nun die restlichen 10 großen Kreise darüber kleben und an den Rändern gut festdrücken. Somit ist der Schweinekopf als Basis fertig. Die Oberseite wird nun mit Ei bestreichen, damit später Nase und Ohren gut haften.

Aus den kleinen Kreisen (Durchmesser 4cm) nun zwei Nasenlöcher ausstechen. Das geht am besten mit einer Lochtülle. Die Nase nun auf den Kopf kleben, leicht festdrücken. Für die Ohren den "Abfall" der Nasenlöcher nehmen und links und rechts oben am Schweinekopf festkleben. Alles nochmals mit etwas Ei bepinseln und bei rund 180°C (Ober- und Unterhitze) ca. 15 Minuten goldbraun backen.


Nach dem Backen die Schweinchen erkalten lassen und etwas Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen. Mithilfe eines Zahnstochers kleine Augen aufmalen. Trocken lassen. Fertig! :)

Guten Gelingen wünschen Ju & Ni von JuNi - Der Lifestyleblog

------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Schweinchen sehen einfach klasse aus und sind mal eine witzige Gebäck-Alternative zu Glückskeksen. Als Mitbringsel lassen sie sich wirklich super verschenken. 
Vielen Dank ihr Beiden für euren Beitrag und habt einen gelungenen Jahreswechsel. ♥ 

Kommentare: