Schmuckstücke vom Flohmarkt

Heute gibt es mal keinen Kuchen. Auch nix Süßes. Kein "leckerschmecker!". Denn heute möchte ich euch stolz wie Bolle meine wundervollen Funde vom gestrigen Erfurter Nachtflohmarkt präsentieren. Fast gänzlich ohne Erwartungen oder gezielter Suche (eventuell einen schönen Tortenheber) ging es samt Schwester, Schwager und Lebensabschnittsverschönerer in die heiligen (Messe-)Hallen.



Jäh gestoppt unweit des Eingangs vom ersten Schmuckstück. Für unsere Reiseandenken waren wir schon länger auf der Suche nach einem alten Koffer, dem man seine Geschichte ansieht. Ein auf alt getrimmter Koffer kam für uns nicht in Frage, zum Einen sind sie nicht so authentisch, wie ein wirklich genutzter und zum Anderen waren wir nicht bereit, dafür Unmasssen an Geld auszugeben.
An diesem besagten Stand nun sprangen mir 2 braune Koffer-Schmuckstücke in die Augen - ein größerer und ein kleinerer. Auch auf Flohmärkten traue ich mir bei solchen Raritäten gar nicht mehr, nach dem Preis zu fragen, denn auch diese Händler haben den Hype um "Shabby Chic" längst bemerkt und wissen, wie gut sich mit Antik und Trödel Geld machen lässt. Nunja, einer Enttäuschung gewiss stellte ich die Fragen aller Fragen bezüglich des kleineren Koffers und bekam die Antwort: "Der Kleiner 5€, der große 10€. Wenn ihr beide nehmt, 10€. Ich will die los werden!" Wie bitte? 10€ für BEIDE? Die Koffer wechselten auf der Stelle den Besitzer. :-)




Ich hätte massenhaft Tortenheber kaufen können, für viel Geld und für wenig Geld. Silber, versilbert, Eisen, Nickel, was auch immer das Tortenheberherz begehrt. Ich habe mich für einen versilberten Heber mit wunderschönem Perlmutt-Griff und filigranem Muster entschieden, es war Liebe auf dem ersten Blick! Für 5€ ein weiteres Schnäppchen.




Zufrieden schlenderten wir weiter durch die Reihen und stießen beim Schmökern in diversen Bücherkisten auf einen Stand des Leo Club Erfurt, der aus Haushaltsauflösungen Artikel für einen guten Zweck verkauften. Ein paar Bücher waren schnell gefunden. Ein gewisses Grundinteresse meinerseits an einer Schreibmaschine war schon länger vorhanden, als mir dann einer der Leos eine kleine Reiseschreibmaschine für wahnsinnige 3€ anbot und mir auch vorführte, dass sie noch funktionstüchtig ist, war die Sache klar... Und ich bin um eine Rarität reicher :-) Sobald sie gereinigt ist und ein frisches Farbband bekommen hat, erhält sie einen festen Platz im Arbeitszimmer.





Achja, ein Schmuckstück möchte ich euch noch zeigen, das ich nicht auf dem Flohmarkt, sondern bei TK Maxx gefunden habe. Die wunderschöne weihnachtliche Laterne mit Jute-Bezug und grauem Holzrahmen versprüht eine unheimlich gemütliche Atmosphäre. Und für 14,99€ kann man hier nichts falsch machen!




Ich erfreue mich nun meiner neuen Besitztümer und genieße den restlichen Sonntag, bevor die neue Arbeitswoche losgeht. Ich wünsche einen recht schönen Nachmittag! :-)

Es grüßt lieb: Mella