Halloween Sweet Table - Wackelpudding mit Käfern

Die "Halloween Sweet Table-Rezeptreihe" starten wir mit einem easy peasy Serviervorschlag. Ganz zu Beginn der Planung habe ich mir Gedanken über die Fraben gemacht, die ich auf dem Tisch verwenden möchte. Welche Farben passen meiner Meinung nach zu Halloween - schwarz, orange, grün, lila. Da ich das Buffet nicht zu kribbelbunt gestalten wollte, habe ich micht zunächst für schwarz und orange entschieden und Deko-Artikel eingekauft, natürlich nachdem ich mich in der großen weiten Blogwelt zu passenden Rezepten hab inspirieren lassen. Dann entdeckte ich bei Amy Atlas Events diesen gradios verhexten Sweet Table. Von diesem habe ich mich dann nochmal von der Farbe Grün überzeugen lassen. So entstanden dann zunächst die grünen Wackelpuddings mit den Krabbelkäfern.



Was ihr dafür benötigt ist gar nicht viel. Ich habe bei Thomas Philipps ein 6er Pack Plaste-Weingläser gekauft, sie ausgewaschen und zusammengebaut. Dann einfach nach Packungsanleitung 2 Päckchen (also mit insg. 1 Liter Wasser) Wackelpudding gekocht und ihn abkühlen lassen, bis er noch flüssig, aber nur noch lauwarm war. Diesen dann auf die Gläser verteilen - die Menge reichte bei mir fast ganz genau für 6 Gläser.


Die Krabbelkäfer habe ich zusammen mit ein paar Spinnen bei NanuNana gekauft. Habe dann die Exemplare, die im Pudding landen, heiß abgewaschen und trocken getupft. 2 Stück durften in der grünen Masse schwimmen gehen, ein paar weitere habe ich mit doppelseitigem Klebeband am Außenrand und am Boden befestigt. Der Wackelpudding sollte über Nacht im Kühlschrank fest werden dürfen.


Tipp: Wenn keine Kinder mitessen, kann anstelle von Wasser auch Wodka für die Zubereitung verwendet werden.
Dazu auch noch gut vorstellen könnte ich mir ein Kännchen mit roter Fruchtsoße - als "blutige" Zugabe, die sich jeder noch nach Wunsch darüber verteilen kann.

Es grüßt lieb: Mella