Holi-Hola-Holunder - Tag 1: Holunder-Likör

Juhuuu... ich freue mich sehr - denn nun präsentiere ich euch das erste holundrige Rezept. Wir starten hochprozentig. Vor einem Jahr habe ich auf der Kirmes das erste Mal diesen leckeren Holunder.Likör verköstigt und konnte leider nicht mehr aufhören ;-)
Zum Glück blieb er mir am Ende dann doch in guter Erinnerung, sodass ich ihn in diesem Jahr erstmals nachgekocht habe und ihn euch heute zeigen möchte.

Rezept-Quelle: private Bekanntschaft ;-)
Menge: die hier angegebenen Zutaten genügen für etwa 1,5 Liter Likör




 


Zubereitung:

Beeren, Vanille, Zucker, Wasser und Zitronenschale in einem Topf mischen und etwa 10 Minuten köcheln lassen. Anschließend durch ein Sieb abseihen und dann nochmals durch ein Molton-Tuch oder ein sehr feines Haarsieb gießen. Den gewonnenen Saft ca. 30 Minuten abkühlen lassen.
Abschließend mit dem Rum mischen und in sauber und fest verschließbare Flaschen füllen. Fertig!





Hübsch verpackt ist der Likör übrigens auch ein prima Geschenk aus der Küche. Vor allem in der Winterzeit kann man damit einen heißen Punsch herstellen oder einen Becher Glühwein damit aufpeppen. Den Likör leicht erhitzt mit einer Sahnehaube und etwas Zimt gekrönt wird er auch kalte Füße sicher ganz schnell aufwärmen ;-)

Verwendetes Verpackungs-Material:
Es grüßt lieb: Mella